Pressemeldungen Juni 2019

26.06.2019 Wirtschaftsbetriebe Duisburg beteiligen sich am Projekt HECTOR

Das Projekt HECTOR steht für den Einsatz von „Wasserstoff-Entsorgungsfahrzeuge in Nord-West-Europa“. Im Rahmen dieses Projektes werden sieben Abfallsammelfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb eingesetzt, um zu zeigen, dass Brennstoffzellen-Fahrzeuge eine effektive Lösung zur Reduzierung der Emissionen des Straßenverkehrs im nordwestlichen Europa darstellen können.

Koordiniert durch den europäischen Verband HyER (Brennstoffzellen und Elektro-Mobilität in europäischen Regionen) und unterstützt durch einen Zuschuss von 5,5 Millionen Euro aus dem INTERREG-Nord-West-Europa-Programm wurde das Projekt HECTOR im Januar 2019 genehmigt und hat eine Laufzeit von vier Jahren. Im Rahmen des Pilot-Projektes werden sieben Abfallsammelfahrzeuge an sieben Pilotstandorten im gesamten nordwesteuropäischen Raum wie folgt eingesetzt:

Aberdeen (Schottland), Groningen (Niederlande), Arnheim (Niederlande), Duisburg (Deutschland), Herten (Deutschland), Touraine Vallee de l’Indre (Frankreich) und Brüssel (Belgien).

Auf diese Weise leisten die Wirtschaftsbetriebe einen weiteren Beitrag für den Klimaschutz in Duisburg. Als Vorreiter einer internationalen Partnerschaft,  die bisher auch einmalig für die Wirtschaftsbetriebe ist, profitieren die Wirtschaftsbetriebe Duisburg und die Stadt Duisburg von dieser zukunftsorientierten, emissionsreduzierten Technik im Rahmen der Europäischen Union.

Ziel des Projektes ist, die Fahrzeuge unter normalen Betriebsbedingungen zu testen. Während einige der Fahrzeuge in den Innenstädten betrieben werden, werden andere in ländlichen Gebieten getestet. Einige der Müllwagen werden Siedlungsabfälle nach einem festen  Zeitplan abholen, andere sammeln Industrieabfälle nach einem flexiblen Zeitplan. Die im Rahmen des Projektes eingesetzten Lkw reichen von Containerfahrzeugen bis hin zu Frontladern, sowohl links- als auch rechtsgesteuert. Tatsächlich zieht das HECTOR-Projekt darauf ab, Betriebserfahrung aus einer Reihe von verschiedenen Einsatzmöglichkeiten zu sammeln.

 

Die ersten Ausschreibungen für die brennstoffzellenbetriebenen Abfallsammelfahrzeuge des Projektes sind bereits veröffentlicht und die ersten Bestellungen werden in den kommenden Wochen erfolgen. Es wird erwartet, dass die Lieferung des Brennstoffzellen-Abfallsammelfahrzeuges der Wirtschaftsbetriebe im ersten Quartal 2020 erfolgen wird.

Texterläuterungen:

Zur Partnerschaft:

Das Konsortium besteht aus neun Partnern aus fünf europäischen Ländern: HyER, Gemeente Groningen, Gemeindeverwaltung der Gemeinden Touraine Vallée de I’Indre, Metropole AGR Gruppe, Stadt Aberdeen, Wirtschaftsbetriebe Duisburg, SUEZ Niederlande, Brüsseler Propreté und Hoschool van Arnhem en Nijmegen.

Über HyER:

HyER ist der europäische Verband für Städte und Regionen, die Elektromobilität und Wasserstoff- und Brennstoffzellenaktivitäten entwickeln. Der Verbandvertritt derzeit 15 Städte und Regionen in neun Ländern in Europa.

Über INTERREG North West Europe:

Das Programm fördert die transnationale Zusammenarbeit, um Nordwesteuropa zu einem wichtigen Wirtschaftsakteur und attraktiven Arbeits- und Lebensraum zu machen, mit einem hohen Maß an Innovation, Nachhaltigkeit und Zusammenhalt.

17.06.2019 Verschiebung der Entsorgungstermine an Fronleichnam

Durch den Feiertag Fronleichnam verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Das bedeutet:

Reguläre Abfuhr  Neuer Termin
Donnerstag, 20.06.2019  Freitag, 21.06.2019
Freitag, 21.06.2019  Samstag, 22.06.2019

 

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt.

An Fronleichnam bleiben das KundenserviceCenter sowie die vier Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe Duisburg geschlossen.

Alle aktuellen Termine sind online unter www.wirtschaftsbetriebe-duisburg.de zu finden.

14.06.2019 Vollsperrung der A 59 Ausfahrt Duisburg-Duissern bis einschließlich 19.06.2019

Zu Beginn dieser Woche musste die Ausfahrt Duisburg-Duissern der A 59 wegen eines Straßeneinbruchs gesperrt werden. Grund dafür ist ein defekter Kanalanschluss. Die Reparaturarbeiten laufen bereits. Um eine weitere Vollsperrung zu einem späteren Zeitpunkt zu vermeiden, werden im Rahmen der Kanalarbeiten bereits Rohre für anstehende Arbeiten an der dortigen Ampelanlage gelegt sowie weitere kleine Mängel beseitigt. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich am kommenden Mittwoch (19.06.2019) abgeschlossen, sodass der Verkehr ab Donnerstag, 20.06.2019, wieder fließen kann.

07.06.2019 Führung und Familienaktion im Recyclingzentrum Nord

Am Samstag, 15.06.2019, bieten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg von 10.00 - 12.00 Uhr  wieder eine kostenlose Führung durch das Recyclingzentrum Nord (RZ Nord) an. Diese umfasst den Recyclinghof Nord, einen Umladebereich für die Abfälle aus dem nördlichen Stadtgebiet und den Abfalllernpfad, einen ganz besonderen, außerschulischen Lernort.

Bei einem Rundgang wird erkundet, wie der Verkehr gelenkt wird, um die Abfallanlieferungen und die Containerwechsel zu entkoppeln und so zu lenken, dass sie sich nicht gegenseitig blockieren und gefährden. Weiterhin wird der Abfalllernpfad, auf dem an sechs Forschungsstationen die Kreislaufwirtschaft intensiv erforscht werden kann, vorgestellt.

Zeitgleich wird auf dem Recyclinghof zusammen mit der Katholischen Familienbildungsstätte (KEFB) ein spezielles Familienprogramm angeboten. Kinder können im Team mit mindestens einem Eltern- oder Großelternteil das „Wurmdiplom“ erlangen. Sie lernen den Bioabfallkreislauf als perfekten Recyclingkreislauf kennen. Sie erfahren welche Abfälle Bioabfälle sind, erforschen was damit auf dem Komposthaufen geschieht, erfahren was bei der Grünabfallerfassung zu beachten ist und vieles mehr. Um die „Studien“ zu Hause fortzusetzen, gestalten sie einen Minikomposter und einen Kressekopf zum Mitnehmen. Außerdem bekommen sie eine Wurmdiplomurkunde. Dazu eingeladen sind Eltern mit Kindern im Alter von 5 -12 Jahren.

Eine Anmeldung für die beiden kostenlosen Veranstaltungen sollte bis spätestens Donnerstag, 13.06.2019, über das Infotelefon (0203) 283 - 3000 oder per E-Mail an  abfallberatungwb-duisburgde erfolgen.

06.06.2019 Aktionen für Kinder: Abfall angeln und daraus tolle Sachen basteln

Für Kinder gibt es am Dienstag nach Pfingsten, 11.06.2019, von 14.00 bis 17.00 Uhr, eine Mitmachaktion in der Stadtbibliothek Duisburg. Abfall aus dem „Meer“ angeln steht auf dem Programm. Bei dem Angelspiel können die Kinder mit Geschick und viel Spaß das Meerwasser von Müll und Unrat befreien. Wer lieber bastelt wird auch hier fündig: Korkschiffchen werden gebaut sowie schnelle Steckenpferde aus alten Socken zum Leben erweckt oder schöne Fische aus altem Papier gebastelt - für jeden ist etwas dabei.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg und die Stadtbibliothek Duisburg laden  Kinder von 4 - 12 Jahren und ihre Eltern ganz herzlich ein, einen Nachmittag rund um das Thema Abfall zu verbringen. 

Zentralbibliothek Duisburg
Steinsche Gasse 26

47051 Duisburg

Mehr Informationen rund um das Thema Abfall bekommen Sie bei der Abfallberatung der Wirtschaftsbetriebe Duisburg unter abfallberatungwb-duisburgde oder unter der Rufnummer (0203) 283 - 3000.

06.06.2019 Verschiebung der Entsorgungstermine über Pfingsten

Durch den Feiertag Pfingstmontag verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Das bedeutet:

Reguläre Abfuhr Neuer Termin
Montag, 10.06.2019 Dienstag, 11.06.2019
Dienstag, 11.06.2019 Mittwoch, 12.06.2019
Mittwoch, 12.06.2019 Donnerstag, 13.06.2019
Donnerstag, 13.06.2019 Freitag, 14.06.2019
Freitag , 14.06.2019 Samstag, 15.06.2019

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt.

An Pfingstmontag bleiben das KundenserviceCenter sowie die vier Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe Duisburg geschlossen.

Alle aktuellen Termine sind online unter www.wirtschaftsbetriebe-duisburg.de zu finden.