Pressemeldungen April 2020

29.04.2020 Verschiebung der Entsorgungstermine am 1. Mai Tag der Arbeit

Durch den Maifeiertag verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Reguläre Abfuhr Neuer Termin
Freitag, 01.05.2020 Samstag, 02.05.2020

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt.

Alle aktuellen Termine sind online unter www.wirtschaftsbetriebe-duisburg.de zu finden.

27.04.2020 Die Trauerhallen der städtischen Friedhöfe sind wieder geöffnet

Am 20.04.2020 ist die neue Fassung der Coronaschutzverordnung in Kraft getreten. Nach Entscheidung der Stadt Duisburg sind hierdurch für den Betrieb auf den Friedhöfen einige Erleichterungen möglich.

Für die Durchführung von Trauerfeier stehen die Trauerhallen auf den städtischen Friedhöfen nun wieder zur Verfügung. Um die Einhaltung des gebotenen Mindestabstandes zwischen den Teilnehmern zu erleichtern, wurde die Anzahl der Sitzplätze entsprechend reduziert. Entsprechend der Größe der jeweiligen Trauerhalle ergibt sich hierdurch für die Anzahl der teilnehmenden Trauergäste eine entsprechende Begrenzung. Wie viele Trauergäste in die jeweilige Trauerhalle des Friedhofs aufgenommen werden können, erfahren Sie bei ihrem Bestatter oder unter der Rufnummer des Infotelefons (0203) 283 - 3000 sowie auf der Internetseite der Wirtschaftsbetriebe Duisburg unter www.wb-duisburg.de

Wir bitten alle Trauergäste dringlich, die folgenden Regelungen und Empfehlungen einzuhalten:

· Die Trauerhallen stehen aufgrund des Mindestabstandsgebotes nur mit einer verringerten Anzahl von Sitzplätzen für Trauerfeiern zur Verfügung. Bitte halten Sie die höchstzulässige Anzahl von Teilnehmern ein. Es können nur so viele Trauergäste an der Feier teilnehmen wie Sitzplätze vorhanden sind.

· Bitte halten Sie in der Halle, auf dem Friedhof und während des Trauerzuges den Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen ein.

· Halten Sie die Husten- und Niesetikette ein (siehe Empfehlung des Robert-Koch-Institutes).

· Vermeiden Sie Hände- und Körperkontakt.

· Verzichten Sie auf eine Teilnahme an Trauerfeier und Beerdigung, wenn Sie selbst grippeähnlichen Symptomen oder anderen Krankheitsanzeichen haben.

Hallenkapazität mit Abstandsbestuhlung:

Friedhof Plätze neu 
Alt-Walsum 20
Aldenrade 48
Fiskusfriedhof 40
Nordfriedhof 20
Ostacker 16
Bügelstraße 16
Sternbuschweg 15
Waldfriedhof 30
Buchholz 28
Parkfriedhof 20
Essenberg 2
Eisenbahnstraße 7
Trompet 22
Rumeln 19
Friemersheim 20
Mühlenberg 40

24.04.2020 Wartungsarbeiten an der Klappbrücke Marientor

Am Montag, dem 27.04.2020 finden ab 17.00 Uhr Wartungsarbeiten an der Klappbrücke Marientor statt, die voraussichtlich um 2.00 Uhr nachts beendet sein werden. Im Rahmen der Arbeiten wird die Schrankenanlage turnusmäßig überprüft, dabei werden die Schranken öfter geöffnet und geschlossen. Fahrzeuge können in diesem Zeitraum die Brücke überqueren, es kann hierbei aber zu Wartezeiten kommen.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bitten alle Verkehrsteilnehmer während der Arbeiten eine Umleitung über die Schwanentorbrücke zu nehmen.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sind bemüht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und bitten um Verständnis für unvermeidliche Behinderungen.

Kanalbauarbeiten in Duisburg-Hochfeld

Ab Mittwoch, den 22.04.2020, werden in Duisburg-Hochfeld an zwei Schachtbauwerken dringende Sanierungsarbeiten ausgeführt, die voraussichtlich zum Ende der Woche abgeschlossen sein werden. Schachtbauwerke sind die Zuläufe des Niederschlagswassers auf den Straßen.

Betroffen ist zum einen der Kreuzungsbereich Moerser Str./Rudolf-Schock-Str./ Rheinhauser Str./ Wörthstraße. Hier ist besondere Vorsicht und Aufmerksamkeit geboten. Ein Befahren in alle Fahrtrichtungen ist möglich, jedoch werden teilweise „Linksabbiegespuren“ aufgehoben und verlegt, so dass für alle Fahrtrichtungen teilweise nur eine „Geradeausspur“ verbleibt. Mit der Baustellenabsicherung wird bereits am 21.04.2020 begonnen.

Zudem werden Arbeiten an einem Schachtbauwerk auf der Moerser Str., in Fahrtrichtung Rheinhausen, auf der rechten Fahrspur und unmittelbar vor dem Brückenbauwerk durchgeführt, mit denen voraussichtlich am 23.04.2020 begonnen wird.

Aus diesem Grund muss der rechte Fahrstreifen Fahrtrichtung Rheinhausen gesperrt werden. Die Brücke kann deshalb in beiden Richtungen nur einspurig befahren werden.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sind bemüht, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und bitten um Verständnis für unvermeidliche Behinderungen.

Alle weiteren Infos zu Baustellen der Wirtschaftsbetriebe Duisburg finden Sie auch im Baustellenradar auf unserer Homepage unter www.wb-duisburg.de.

16.04.2020 Recyclinghöfe werden wieder überrannt - Nur entsorgen, wenn es wirklich nötig ist

Seit dieser Woche Dienstag sind die Recyclinghöfe Süd, West und Nord wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten von Montag bis Samstag in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr zu erreichen. Auch können wieder alle Abfallarten und nicht nur Grünabfälle angeliefert werden.

Die Duisburger bringen gerade jetzt, wo sie viel Zeit zuhause verbringen, Haus und Hof aufräumen und entrümpeln, gerne ihre Abfälle anschließend direkt auf einen der drei Recyclinghöfe. Es ist zu überlegen, ob in der Zeit der Kontaktbeschränkungen der Weg zum Recyclinghof wirklich notwendig ist. Der Andrang ist mittlerweile auf den Recyclinghöfen so groß, dass zum Teil zwei Stunden Wartezeit
eingeplant werden muss. Wir bitten eindringlich darum, die Recyclinghöfe nur in unaufschiebbaren Fällen aufzusuchen.

Zusätzlich weisen wir darauf hin, dass aufgrund der starken Auslastung der Recyclinghöfe nur noch Fahrzeuge bis 17.30 Uhr auf das Gelände der Höfe zur Abfallentsorgung gelassen werden. Aufgrund der behördlich genehmigten Betriebszeiten, können Abfälle nur bis max. 18.00 Uhr entsorgt werden. Sollten
sich zu dem Zeitpunkt noch weitere Fahrzeuge für die Abfallanlieferung vor dem Hof befinden, müssen diese abgewiesen werden. Wir können Ihnen zusagen, dass die Recyclinghöfe auch noch in den nächsten Wochen geöffnet bleiben. Der Recyclinghof Mitte bleibt weiterhin geschlossen.

Wir bitten alle Kundinnen und Kunden, die dennoch in der Schlange stehen, die Nerven zu behalten und freundlich zu bleiben. Unsere Beschäftigten sorgen trotz des großen Andrangs für einen schnellen und reibungslosen Ablauf.

09.04.2020 Wirtschaftsbetriebe Duisburg öffnen drei Recyclinghöfe nach Ostern komplett

Ab Dienstag, den 14.04.2020 können die Duisburger Bürgerinnen und Bürger wieder drei Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe zu den üblichen Öffnungszeiten anfahren. Das Entsorgungsangebot wird zusätzlich aufgestockt, so dass dann nicht mehr nur Grünabfälle angeliefert werden können, sondern die Anlieferung auf alle anderen Abfallarten erweitert wird. Somit stehen die drei Recyclinghöfe mit ihrem gesamten Entsorgungsangebot wieder zur Verfügung.

Die Anlieferung ist auf folgenden Recyclinghöfen möglich: 

· Recyclinghof Süd, Kaiserswerther Str. 210 in Duisburg-Huckingen

· Recyclinghof West, Schauenstr. 40 in Duisburg-Rheinhausen

· Recyclinghof Nord, Im Holtkamp 84 in Duisburg-Röttgersbach

Die drei Recyclinghöfe sind von Montag bis Samstag in der Zeit von 8.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Der Recyclinghof Mitte bleibt weiterhin geschlossen.

Da sich die Duisburger bei der Anlieferung der Grünabfälle an die Vorgaben und Kontaktbeschränkungen gehalten haben, möchten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg ihren Entsorgungsauftrag auch in Corona-Zeiten nachkommen und die Recyclinghöfe wieder zu den gewohnten Zeiten mit ihrem gesamten Leistungsspektrum öffnen. Damit möchten wir ein Zeichen setzen und zeigen, welche Leistungen der Daseinsvorsorge auch in schwierigen Zeiten möglich sind.

Dennoch gelten weiterhin bestimmte Vorgaben, so dass der Gesundheitsschutz für alle bestmöglich berücksichtigt werden soll:

· Wir bitten, die Anlieferung der Abfälle durch Einzelpersonen bzw. die Beschränkung der Begleitperson auf ein Minimum zu reduzieren.

· Die Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 – 2 m zu anderen Personen und dem Personal der Wirtschaftsbetriebe auf dem Gelände sollte selbstverständlich sein.

· Zum Schutz der sich auf dem Gelände befindlichen Personen kann es bei der Anlieferung durch die Zuflusskontrolle zu längeren Wartezeiten kommen.

· Die Anlieferung von Abfällen gilt nur für Duisburger Bürgerinnen und Bürger sowie Duisburger Gewerbebetriebe.

· Wenn Sie kostenpflichtige Abfälle anliefern möchten, wäre eine bargeldlose Bezahlung mit EC-Karte oder abgezähltem Geld hilfreich.

Wir bitten alle Duisburger aufgrund der zu erwartenden Wartezeit, Geduld mitzubringen und sich an die Regeln und Anweisung des Personals zu halten, um so eine reibungslose Entsorgung zu gewährleisten. Es wäre wünschenswert, wenn nicht alle Kundinnen und Kunden direkt am ersten Öffnungstag die Recyclinghöfe anfahren, um einen größeren Ansturm zu vermeiden.

08.04.2020 Verschiebung der Entsorgungstermine über Ostern

Über Ostern verschiebt sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Das bedeutet für Karfreitag:

Reguläre Abfuhr Neuer Termin
Freitag, 10.04.2020 Samstag, 11.04.2020

Das bedeutet für Ostermontag:

Reguläre Abfuhr Neuer Termin
Montag, 13.04.2020 Dienstag, 14.04.2020
Dienstag, 14.04.2020 Mittwoch, 15.04.2020
Mittwoch, 15.04.2020 Donnerstag, 16.04.2020
Donnerstag, 16.04.2020 Freitag, 17.04.2020
Freitag, 17.04.2020 Samstag, 18.04.2020

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt.

Zu beachten wäre für Ostersamstag:

Der Recyclinghof Nord ist für die Anlieferung von Abfällen über Gewerbe- und Handwerksbetrieben geschlossen.

Die Recyclinghöfe Süd und West sind ausschließlich für die Anlieferung von Grünabfällen in der Zeit von 8.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

Der Recyclinghof Mitte bleibt weiterhin geschlossen.

Alle aktuellen Termine sind online unter www.wb-duisburg.de zu finden.

Wirtschaftsbetriebe öffnen Recyclinghöfe 07.04.2020 für Grünabfälle

Nachdem in NRW ein Kontaktverbot ausgesprochen wurde, haben die Wirtschaftsbetriebe alle Recyclinghöfe für Privathaushalte zum 23.03.2020 geschlossen. Da für die meisten Abfallarten weiterhin die haushaltsnahe Abholung (Restmüll, Wertstofftonne, Papier, Biotonne) ohne Einschränkung möglich ist, bestand zunächst nicht die Notwendigkeit, dass Privatpersonen jegliche Art von Abfällen an die Recyclinghöfe anliefern müssen.

Dennoch möchten die Wirtschaftsbetriebe zum jetzigen Zeitpunkt das Leistungsangebot erweitern und den Duisburgern die Möglichkeit geben, ausschließlich Grünabfälle auch wieder über die Recyclinghöfe Süd und West entsorgen zu können.

Folgendes Verfahren ist ab Dienstag, den 07.04.2020 vorgesehen:

  • Die Anlieferung erfolgt nur auf dem Gelände des Recyclinghof West, Schauenstr. 40 in Duisburg-Rheinhausen und auf dem Gelände des Recyclinghof Süd, Kaiserswerther Str.210 in Duisburg-Huckingen
  • Beide Betriebsstätten sind von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 8.00 - 16.00 Uhr geöffnet.
  • Es können ausschließlich haushaltsübliche Mengen Grünabfälle von Bürgerinnen und Bürgern aus Duisburg angeliefert werden.
  • Die Anlieferung der Grünabfälle wird am Eingangstor kontrolliert. Sollten sich im Fahrzeug weitere Abfallarten befinden, muss das Fahrzeug leider abgewiesen werden. Grundsätzlich werden Fahrzeuge mit anderen Abfällen (jeglicher Art) direkt abgewiesen.
  • Die Anlieferung gilt nur für Privatpersonen, für Gewerbebetriebe steht weiterhin der Recyclinghof Nord nach Anfrage unter recyclinghofnordwb-duisburgde zur Entsorgung von Abfällen zur Verfügung.
  • Wir bitten darum, die Anlieferung der Grünabfälle durch Einzelpersonen bzw. die Beschränkung der Begleitpersonen auf ein Minimum zu reduzieren.
  • Die Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 – 2 m zu anderen Personen und dem Personal der Wirtschaftsbetriebe auf dem Gelände, sollte selbstverständlich sein.
  • Zum Schutz der sich auf dem Gelände befindlichen Personen kann es bei der Anlieferung durch die Zuflusskontrolle zu längeren Wartezeiten kommen.

Wir bitten alle Duisburger aufgrund der zu erwartenden Wartezeit, Geduld mitzubringen und sich an die Regeln und Anweisungen des Personals zu halten, um so eine reibungslose Entsorgung der Grünabfälle zu gewährleisten. Es wäre darüber hinaus hilfreich, wenn nicht alle direkt am 07.04.2020 anliefern würden.

Gerne möchten wir auf die zusätzliche Möglichkeit der Eigenkompostierung, aber auch die Nutzung der Biotonne hinweisen. Eine Biotonne kann unseren Kundinnen und Kunden zeitnah zur Verfügung gestellt werden.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden die Öffnungszeiten wieder auf die gewohnten Zeiten erweitert.

Zu beachten ist weiterhin: Illegale Entsorgung von Abfällen im gesamten Stadtgebiet kann hohe Bußgelder zur Folge haben.