Aktionen im Rahmen der Umweltwochen

Unsere Abfallberatung hat viele interessante Aktionen vorbereitet:

Mitmachtheater „"Esst uns auf!"

Freitag, 08.06.2018 um 9.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Gesamtschule Süd
Montag, 11.06.2018 um 9.00 Uhr, Zentralbibliothek Duisburg
Montag, 11.06.2018 um 11.00 Uhr, Zentralbibliothek Duisburg
Mittwoch, 13.06.2018 um 9.00 Uhr, Bezirksbibliothek Rheinhausen
Mittwoch, 13.06.2018 um 11.00 Uhr, Bezirksbibliothek Rheinhausen
Freitag, 15.06.2018 um 9.00 Uhr, Bezirksbibliothek Homberg-Hochheide
Freitag, 15.06.2018 um 11.00 Uhr, Bezirksbibliothek Homberg-Hochheide

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Eine Anmeldung ist erforderlich.

21.06.2018 Kinderforschertag zum Thema „Bewegung von Wurm & Co“ im RZ Nord

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg unterstützen den Tag der kleinen Forscher, den die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" jährlich unter einem neuen, spannenden Motto ausruft. Die Arbeit der Stiftung zielt auf eine gute und frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ab. Dieses Jahr ist der Leitspruch des bundesweiten Forschertages: "Entdeck, was sich bewegt!"

Der Abfalllernpfad der Wirtschaftsbetriebe Duisburg wird an dem Tag zum Forschergarten für Kitas und Grundschulen. Hier können die Kinder die Bewegung von Wurm & Co erforschen. Sie erspüren mit Becherlupen, welche Tiere in einem Komposthaufen und im Boden leben. Sie beobachten, wie die kleinen Lebewesen durch die Bioabfälle gleiten und krabbeln. Sie erleben, wie die winzigen Lebewesen, Pflanzenreste zu fruchtbarem Humus umwandeln. Sie ergründen den Bioabfallkreislauf und lernen, dass jeder Kreislauf auf Bewegung beruht. Sie erfahren, wie Pflanzen sich bewegen, denn auch Wachstum ist voller Bewegung.

Am Tag der kleinen Forscher können Kinder ab 5 Jahren zu Experten für Wurm und Co werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter (0203) 283 – 3000 oder abfallberatungwb-duisburgde ist erforderlich.

23.06.2018: Umweltmarkt - „Öko-Markt und Eine Welt Bazar“ unter dem Motto „Esst uns auf!“

Mitmachtheater und Aktionen wider der Lebensmittelverschwendung Samstag, 23. Juni 2018, Königstraße – Innenstadt

Vom ressourcenschonenden Einkauf über die richtige Lagerung von Lebensmitteln bis hin zur korrekten Entsorgung der Reste, dreht sich diesmal alles ums Essen und was dabei abfällt. Herr Stinknich wird als wandelnde Milchtüte mit Mindesthaltbarkeitsdatum „heute“ oder als Coffee-To–Go-Becher auf zwei Beinen unterwegs sein. In dem aufgebauten Küchensetting kann das Wissen um die schonende Lagerung der verschiedenen Lebensmittel  im Haushalt trainiert und perfektioniert werden. Denn richtige Lagerung unserer Nahrung ist entscheidend, um die maximale Genussdauer auszuschöpfen.  Was mit den  unvermeidbaren Resten geschehen sollte, wird anschaulich erklärt und bereits für die jüngsten Besucher erlernbar.