Straßenbauer/in

Damit auf Duisburgs Straßen alles reibungslos läuft!

Der Ausbildungsberuf
Als auszubildende/r Straßenbauer/-in bei der Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR arbeiten Sie sowohl im Neubau als auch in der Sanierung und Instandsetzung. Mit unterschiedlichen Baustoffen stellen Sie die städtischen Straßen und sonstige Verkehrsflächen her.

Straßenbauerinnen und Straßenbauer führen diese Arbeiten auf Grundlage von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen allein und in Kooperation mit anderen selbstständig durch. Sie planen und koordinieren ihre Arbeit, stimmen sich mit den am Bau Beteiligten ab, richten Baustellen ein und ergreifen Maßnahmen zur Sicherstellung des Arbeitsablaufs, zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf der Baustelle.

Sie prüfen ihre Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, dokumentieren sie, führen qualitätssichernde Maßnahmen durch, berechnen die erbrachte Leistung und übergeben die geräumte Baustelle.

Straßenbauerinnen und Straßenbauer sind auf wechselnden Baustellen im Freien tätig. Die Einsatzgebiete bei der Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR sind zumeist öffentliche Straßen, Wege, Plätze, sowie Park-/Grünanlagen und Friedhöfe.

Sie setzen während ihrer Tätigkeiten verschiedene Geräte und Maschinen ein, um Schotterschichten sowie weitere Gesteinsgemische aufzutragen und zu verdichten. Weiterhin bauen sie Arbeits-, Schutz- und Traggerüste auf und ab und messen Bauwerke und Bauteile ein.

Die Ausbildung findet im Rahmen einer Dualen Ausbildung mit Blockunterricht am Berufskolleg Ost der Stadt Essen statt.

Nach erfolgreichen 3 Jahren schließen Sie dann vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Düsseldorf die Ausbildung als "Straßenbauer/-in" ab.

Die Voraussetzungen
Sie haben mindestens den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 mit guten bis befriedigenden Leistungen in den Fächern Mathematik und Physik erlangt? Räumliches Vorstellungsvermögen und handwerkliches Geschick gehören zu Ihren Stärken? Sie sind bereit auch bei schlechten Witterungsbedingungen im Freien zu arbeiten?

Dann bewerben Sie sich für die Ausbildung bei uns und setzen Sie damit den Grundstein für Ihre individuelle Karriere!

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen!

Ihre Bewerbung (Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, aktuelle Zeugnisse und, soweit bereits vorhanden, das Zeugnis über den höchsten bereits erreichten Schulabschluss sowie Referenzen) richten Sie bitte online oder schriftlich an:

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR
Ausbildung/AGG
Schifferstraße 190
47059 Duisburg

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurück senden können. Verzichten Sie daher am besten auf eine teure Bewerbungsmappe.

Ausbildungsvergütung gem. TVöD
- 888,26 € im 1. Ausbildungsjahr
- 938,20 € im 2. Ausbildungsjahr
- 984,02 € im 3. Ausbildungsjahr

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf erhalten Sie im "BerufeNet" der Bundesagentur für Arbeit (Berufenet - Straßenbauer/in) und beim Berufskolleg Ost der Stadt Essen.

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Weitere Informationen
Vom Beginn des Berufsausbildungsverhältnisses an, spätestens mit Vollendung des 17. Lebensjahres, besteht Versicherungspflicht bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK). Die RZVK gewährt unter den in ihrer Satzung genannten Voraussetzungen zu gegebener Zeit eine zusätzliche Alters-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Hinterbliebenenversorgung.

Des Weiteren haben Sie einen Anspruch auf eine monatliche vermögenswirksame Leistung im Sinne des Vermögensbildungsgesetzes in Höhe von 13,29 Euro, wenn Sie mindestens einen Teil Ihrer Vergütung in entsprechender Höhe vermögenswirksam anlegen.