Industriekaufleute

Betriebswirtschaftliche Abläufe interessieren Sie?

Der Ausbildungsberuf
Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe im Unternehmen. Sie sind in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche tätig.

Industriekaufleute arbeiten in der Materialwirtschaft inklusive dem Einkauf, dem Rechnungs- und Finanzwesen, der Produktionswirtschaft sowie dem Personalwesen. Sie nehmen ihre Aufgaben im Rahmen betrieblicher Anweisungen und der maßgebenden Rechtsvorschriften selbstständig wahr. Sie vergleichen Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und -lagerung.

In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Ebenfalls gehört zu ihrem Zuständigkeitsbereich Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Zulieferern Einkaufsverhandlungen zu führen sowie Marketingstrategien zu bearbeiten.

Industriekaufleute halten sich sehr viel in Büroräumen und Besprechungszimmern auf, wo sie am Computer z.B. Geschäftsvorgänge buchen, Angebote erstellen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen diskutieren. In Lagerräumen kontrollieren sie Lieferpapiere und kümmern sich um die Wareneinlagerung. Weiterhin planen sie Personaleinsätze.

Die Ausbildung findet im Rahmen einer Dualen Ausbildung, im schulischen Teil als Blockunterricht, beispielsweise am Kaufmännischen Berufskolleg Walther Rathenau in Duisburg statt.

Nach erfolgreichen 3 Jahren sind Sie dann "Industriekauffrau/-mann" (IHK-zertifiziert).

Die Voraussetzungen
Sie haben mindestens die Fachoberschulreife, mit guten Noten in Mathematik, Englisch und Deutsch erlangt? Sie beschreiben sich als verantwortungsbewusst und können sich gut artikulieren? Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit gehören zu Ihren Stärken? Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über ein angemessenes Durchsetzungsvermögen? Es fällt Ihnen leicht, technische Sachverhalte und Abläufe nachzuvollziehen?

Dann bewerben Sie sich für die Ausbildung bei uns und setzen Sie damit den Grundstein für Ihre individuelle Karriere!

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen!

Ihre Bewerbung (Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, aktuelle Zeugnisse und, soweit bereits vorhanden, das Zeugnis über den höchsten bereits erreichten Schulabschluss sowie Referenzen) richten Sie bitte online oder schriftlich an:

Wirtschaftsbetriebe Duisburg - AöR
Ausbildung/AGG
Schifferstraße 190
47059 Duisburg

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurück senden können. Verzichten Sie daher am besten auf eine teure Bewerbungsmappe.

Ausbildungsvergütung gem. TVöD
- 888,26 € im 1. Ausbildungsjahr
- 938,20 € im 2. Ausbildungsjahr
- 984,02 € im 3. Ausbildungsjahr

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf erhalten Sie im "BerufeNet" der Bundesagentur für Arbeit (BerufeNet - Industriekaufmann/-frau) und beim Kaufmännischen Berufskolleg Walther Rathenau.

Sollten Sie darüber hinaus noch Fragen haben, stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Weitere Informationen
Vom Beginn des Berufsausbildungsverhältnisses an, spätestens mit Vollendung des 17. Lebensjahres, besteht Versicherungspflicht bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse (RZVK). Die RZVK gewährt unter den in ihrer Satzung genannten Voraussetzungen zu gegebener Zeit eine zusätzliche Alters-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Hinterbliebenenversorgung.

Des Weiteren haben Sie einen Anspruch auf eine monatliche vermögenswirksame Leistung im Sinne des Vermögensbildungsgesetzes in Höhe von 13,29 Euro, wenn Sie mindestens einen Teil Ihrer Vergütung in entsprechender Höhe vermögenswirksam anlegen.