Infrastruktur

Eine Stadt muss funktionieren. Wir leisten unseren Beitrag dazu.

Im Auftrag der Stadt planen, bauen und unterhalten wir das städtische Straßennetz sowie Brücken- und Ingenieurbauwerke. Wir kümmern uns um die Straßenunterhaltung, führen Fahrbahn- und Gehwegreparaturen aus und beseitigen Gefahrenstellen. Wir nehmen Markierungen vor und montieren Verkehrszeichen. Wir planen, bauen, betreiben und unterhalten die Lichtsignalanlagen in unserer Stadt.
Damit auf Duisburgs Straßen alles reibungslos funktioniert.


Brückenbau/ -unterhaltung

Die Lage Duisburgs an den Flüssen Rhein und Ruhr, die Bedeutung des Duisburger Hafens als größter Binnenhafen Europas sowie als Logistikstandort von grenzüberschreitender Bedeutung prägt die Duisburger Brückenbauwerke.
Um die 700 Brücken gibt es in Duisburg. Darunter findet man zum Beispiel Fachwerkbrücken, Hängebrücken, Schrägseilbrücken, Hubbrücken, Klappbrücken usw.
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sind für den Betrieb und die Unterhaltung von

  • 183 Brücken-, Tunnel- und Trogbauwerke
  • 10 Durchlässen
  • 18 sonstige Bauwerke (wie Gehwegrampen, Treppenanlagen, Anlegesteiger, Treppenturm 6-Seen-Platte)
    - 33 Stützmauern, Spundwände und Lärmschutzwände
    - 19 Geländer, Böschungsflächen und Wasserflächen
    - 19 Verkehrszeichenbrücken
    - 45 Brücken und Durchlässe Dritter mit Unterhaltungspflicht der Stadt Duisburg (Fahrbahn-, Rad- und Gehwegbelag) zuständig.

Brunnen

Die städtischen Brunnen im Duisburger Stadtgebiet werden im Auftrag der Stadt Duisburg betrieben und unterhalten.


Lichtsignalanlagen

Wir planen, bauen und betreiben die Ampelanlagen im Duisburger Stadtgebiet.
Zurzeit gibt es in Duisburg 521 Ampelanlagen. Dabei handelt es sich bei 131 Lichtsignalanlagen um reine Fußgängerampeln.
370 Lichtsignalanlagen sind an einen der drei Verkehrsrechner angeschlossen. Die Spurensignalisierung auf der Rheinbrücke wird über einen eigenen Verkehrsrechner gesteuert. Im Rahmen des Betriebes werden Defekte (Ausfall, Lampendefekte oder Beschädigungen) beseitigt. Wir sorgen so für eine reibungslose und sichere Mobilität auf den städtischen Straßen.


Projekt Ruhrpilot

Ohne Staus durch die Stadt:
Wirtschaftsbetriebe Duisburg mit dabei beim Projekt "Ruhrpilot"
Der "Ruhrpilot" erfasst Verkehrsdaten, Baustellen und Parkinformationen aus dem Ruhrgebiet zentral. Mit Gründung der Verkehrszentrale NRW wird die Entwicklung und Durchführung von Verkehrsmanagementmaßnahmen schon seit 2014 beim Landesbetrieb Straßen.NRW gebündelt. Neben der Bereitstellung der Verkehrslageinformationen werden auch verkehrsleitende Maßnahmen und Service-Informationen für die Verkehrsteilnehmer umgesetzt.

www.verkehr.nrw.de


Straßenbau und -unterhaltung

Planung und Ausführung
Wir planen und bauen überwiegend im Auftrag der Stadt Duisburg Straßenbaumaßnahmen jeglicher Größenordnung.

Das gesamte Leistungsspektrum der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) über die Leistungsphasen 1 bis 9 und die Übernahme der "Örtlichen Bauleitung" wird dabei abgedeckt.

Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich über kleine Maßnahmen zur Sicherung der Schulwege (z. B. Bau von Querungshilfen als Mittelinseln oder Fahrbahneinengungen) oder den Bau von Radverkehrsanlagen (Radwege, Fahrradabstellanlagen) über Straßenumbau, -ausbau, -neubau bis hin zu Erschließungsmaßnahmen für öffentliche Auftraggeber und städtische Gesellschaften oder private Investoren und Bauträger.


Die Unterhaltung von Straßen, Wegen und Plätzen - dazu gehören auch Gehwege und Radwege - wird durch den Bereich Infrastruktur durchgeführt.
Straßenkontrolleure und Straßenunterhaltungsarbeiter sorgen durch regelmäßige Begehungen und zeitnahe Beseitigung von Gefahrenstellen für einen verkehrssicheren Zustand des Straßenraumes.
Straßenmeister beseitigen größere Schadensstellen durch den Einsatz von Jahresvertragsfirmen.
Ferner stehen Sie den Bürgern, der Wirtschaft und den Bezirksämtern als Ansprechpartner für kleinere Baumaßnahmen wie Wiederherstellungen nach Sondernutzungen und bei der Anlage von Grundstückszufahrten und Gehwegüberfahrten zur Verfügung.

Infotelefon: (0203) 283- 3000


Straßenbeleuchtung

Die Straßenlaternen befinden sich im Eigentum der Stadtwerke Duisburg AG.
Wenn Sie eine defekte Straßenlaterne melden möchten, können Sie dies unter der Hotline der Stadtwerke Duisburg AG: Tel.: (0203) 604-0 oder Sie senden unter dem Kontaktformular der Stadtwerke Duisburg Ihre Meldung.

www.stadtwerke-duisburg.de


Schlaglöcher melden

Unsere Straßenkontrolleure sind regelmäßig unterwegs, um den Zustand des 1.250 km langen städtischen Straßennetzes zu kontrollieren. Gerade nach einem starken Winter kommt es häufiger zur Schlaglochbildung. Wenn Sie ein Schlagloch melden möchten, können Sie das über unser Kontaktformular.

Schlaglöcher melden

Allgemeines Kontaktformular

Verkehrszeichen

Zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Straßenverkehr werden Verkehrszeichen, Wegweiser und Markierungen auf Fahrbahnen installiert, verändert und entfernt.
Im Rahmen der Unterhaltung werden sie bei Bedarf erneuert; Schäden aus Verkehrsunfällen werden beseitigt

Kontakt