Wilde Kippen

Wilde Müllkippen sind ein immer wiederkehrendes und leidiges Thema.

Nicht ordnungsgemäß entsorgter Abfall, der achtlos und vorsätzlich illegal auf öffentlich zugänglichen Flächen abgeladen wird, verschandelt nicht nur die Umgebung, sondern ist eine Straftat, die empfindliche Geldbußen nach sich ziehen kann.

Eine zeitnahe Entsorgung der wilden Kippen ist auch aus Gründen des Gesundheitsschutzes zwingend erforderlich.

Die Identität der Umweltsünder festzustellen, erweist sich allerdings als Problem. Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes suchen in dem Abfall nach Hinweisen auf den oder die Täter, leider oft erfolglos. Die wilden Kippen werden dann zulasten des Gebührenzahlers entsorgt.

Sie möchten, dass es in Ihrer Umgebung nicht mehr zu unrechtmäßig abgeladenem Müll kommt?

Dann unterstützen Sie uns und melden Sie uns wilde Kippen. Über unser Formular oder im KundenserviceCenter der Wirtschaftsbetriebe Duisburg unter (0203) 283 - 6000.

Rufen Sie bitte auch an, wenn Sie die Täter gesehen oder sich das Fahrzeug bzw. das Kennzeichen gemerkt haben. Denn nur mithilfe sachdienlicher Hinweise können Umweltsünder überführt werden.

Wir versichern Ihnen einen vertraulichen Umgang mit Ihren persönlichen Daten.

Bußgelder werden bei größeren Verstößen, z. B. beim Herausstellen von nicht angemeldetem Sperrmüll oder bei der Entsorgung von umweltgefährdendem Müll, in einer Höhe ab 100 Euro vom Duisburger Ordnungsamt verhängt. Das Bußgeld kann bei groben Verstößen bis zu 50.000 Euro betragen.

Nur wenn die Wirtschaftsbetriebe Duisburg, das Ordnungsamt und die Mitbürger unserer Stadt an einem Strang ziehen, können wir es schaffen, dass Duisburg sauber bleibt.

Hier können Sie wilde Müllkippen melden