Abfallgebühren 2013/2014 - Infos zu den Bescheiden

Wir verschicken ab dem 26.04.2017 die korrigierten Abfallentsorgungsgebührenbescheide 2013 und 2014.
Das Schreiben besteht aus zwei Gebührenbescheiden und aus zwei Infoblättern, aus denen der jeweilige Erstattungsbeitrag ersichtlich wird.

In den Gebührenbescheiden finden Sie die Aufstellung der neuen Grundgebühr und Leistungsgebühr für die von Ihnen in Anspruch genommene Entsorgungsleistung für das jeweilige Jahr. Sowohl Grundgebühr als auch Leistungsgebühr wurden gesenkt.

+++ WICHTIG +++

Eine Erstattung erfolgt bei Kunden, die per Lastschriftverfahren überweisen, automatisch. Auch dann, wenn eine sichere Bankverbindung besteht, wird automatisch erstattet. In den Fällen, in denen uns keine Bankdaten vorliegen, weisen wir auf dem Gebührenbescheid darauf hin, dass Sie sich bitte an unseren Bereich Kaufmännische Services / Rechnungswesen wenden können, um die Bankdaten mitzuteilen.

Aus juristischen Gründen ist es notwendig, einen vollständig neuen
Gebührenbescheid zu erlassen. Dieser Bescheid beinhaltet eine Zahlungsaufforderung und eine Fälligkeit.
Trotz Zahlungsaufforderung werden keine Gebühren von Ihrem Konto eingezogen.
Sofern Sie Ihre Gebühren in der Vergangenheit ordnungsgemäß bezahlt haben, ergibt sich durch den neu erlassenen Gebührenbescheid für Sie ein Erstattungsbetrag. Sollten noch offene Forderungen bestehen, werden wir diese mit verrechnen.

Grundsätzlich müssen Sie nichts weiter unternehmen. Wir werden
den Betrag dem auf dem Gebührenbescheid aufgeführten Bankkonto gutschreiben.
Falls dieses nicht mehr aktuell ist bzw. keine Bankverbindung genannt wird, teilen Sie unserem Bereich Kaufmännische Services / Rechnungswesen bitte schriftlich Ihre Bankverbindung mit.

Fragen beantworten wir gerne persönlich unter der Rufnummer (0203) 283 – 5001. Wegen eines derzeit erhöhten Aufkommens an Anrufen, kann es sein, dass es beim ersten Versuch nicht gleich klappt – wir bitten um Verständnis.
E-Mail: infowb-duisburgde

Die Erstattung des tatsächlichen Guthabens werden wir zeitnah vornehmen.

Eine Gegenüberstellung der alten und neuen Gebührensätze finden Sie hier: